Es ist ein Jammer, daß die meisten Menschen nur klagen und sich nicht für positive Veränderungen einsetzen

 

Klagen bringt keine Veränderungen.

Die totalitäre Politik bringt seit vielen Jahren ihre Opfer, die Deutschen kommen aus dem klagen nicht mehr heraus.

Auch diverse Parteien konnten an den katastrophalen Zuständen in Deutschland nichts ändern.

Wann hört der Spuk der falschen Volksvertreter auf?

Wenn die Menschen ihre Zeit nicht mehr für Parteien und fürs Klagen verschwenden. Sondern sich genügend Menschen souverän für positive Veränderungen und schließlich für wahre Volksvertreter einsetzen.

Wenn die Menschen dann wieder in der Demokratie leben, sind sie zufrieden und können das Leben genießen, weil Politik im Sinne des Volkes gemacht wird.

Wenn die Menschen z.B. eine Basisrente in ihrer Volksversammlung beschließen, dann können gar alle das Leben bis ins hohe Alter genießen. Dann müssen sich heute nicht so viele fragen, wie sie als Rentner dem Hunger- oder Kältetod entgehen?

Vorbild Niederländische Basisrente, Gamesoftruth:

„Die Rente ist nicht sicher. Experten schätzen, dass jeder 5. Deutsche als armer Rentner durchs Leben gehen wird. Das sind 16 Millionen Menschen. Doch was tut die Regierung ?

Jedem 5. deutschen Rentner droht Armut

 

 

news +++

Urteil: Enteignung des Bürgers ist rechtens

Ankerzentrum Bamberg: Sturm der Polizei auf Merkels VIP-Gäste

Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz): Türke sticht auf 18-Jährigen ein – Opfer notoperiert

Terrorangriff in Straßburg – 4 Tote, mehrere Verletzte

Schießerei von Straßburg – Spezialoperation und Fahndung nach Täter laufen

 

Schießerei auf Straßburger Weihnachtsmarkt – Angreifer ist bekannt und sollte verhaftet werden

 

Gericht ordnete an: Islamistischer Gefährder muss in Deutschland bleiben

20-jähriger Deutscher zu Boden geschlagen und ausgeraubt: Polizei lässt Täter laufen

Erste „Gelbe Westendemos“ in Deutschland: Aachen

Macron lenkt ein, doch Gelbwesten gehen weiter auf die Straße!

Antwort auf einen Kommentar zu „Der Migrationspakt ist vollbracht…“

Bundesverfassungsgericht: Eilanträge UN-Migrationspakt zurückgewiesen

Brasilien zieht sich aus UN-Migrationspakt zurück

Menschenrechte? Politiker fordert von EU-Präsident Erklärung zu inhaftierten Katalanen