Eine deutliche Warnung der Natur an uns Menschen!

 

Mit Unwettern rächt sich die Natur an uns Menschen, für den übermäßigen Waldkahlschlag und die vermehrten Flugzeugabgase.

Die Natur nimmt das unverantwortliche Handeln der Menschen nicht schweigsam hin, wie uns schon der letzte verregnete Sommer zeigte. Wetterveränderungen mit extremen Wetterlagen, die durch anhaltende Regenfälle, starke Überschwemmungen bringen und Wetterveränderungen die schwere Stürme bringen, sind die Antwort der Natur.

 

Foto: Unwetterzentrale Deutschland

 

Die Natur rächt sich sowohl an den Geiern, als auch an den Ignoranten, welche die Gier zum Schaden an der Natur zulassen.

Wenn die Menschen nicht bald erwachen, sich für die Natur stark machen und gegen die Kriminalität in den obersten Rängen aktiv werden, wird ihr Untergang unweigerlich kommen.

Wald ist unsere Lebensgrundlage, Waldraub ist ebenso ein Verbrechen an der Menschheit, wie an der Tier- und Pflanzenwelt. In gleicher Weise sind Chemtrails am Himmel ein Verbrechen an der Natur, die allen Lebewesen u.a. das lebensnotwendige Sonnenlicht vorenthalten.

In Deutschland ist der Himmel seit Monaten mehr grau, wie blau:

Der Tag im Schnelldurchlauf

Orientierungs- und Bewusstlosigkeit im verregneten Dunkeldeutschland

 

Die Natur lässt sich weder wehrlos das Sonnenlicht, noch  den Wald nehmen, sie antwortet mit starken Stürmen und sie sagt sich: „Ihr Menschen wollt viel Holz – hier habt ihr – der Sturm wird euch damit erschlagen und der Kahlschlag wird euch die Luft zum Atmen nehmen.“

Die Natur hat beim letzten großen Januarsturm viele Millionen Bäume geopfert, um die Menschen deutlich zu warnen.

Eine deutliche Warnung der Natur an uns Menschen !

Weiter so Europa

 



Kategorien:Willkommen in der Realität