Aktuelle Menschenrechtsverletzung in der BRD

 

Während diverse BRD-Politiker am laufenden Band ungestört schwere Verbrechen am deutschen Volk und Land begehen, hat man erneut einen unschuldigen Wahrheitsaktivisten ins Gefängnis geworfen. Der in den alternativen Medien als „Honigmann“ bekannte Aufklärer, hat keinerlei Verbrechen begangen.

Anstatt dem Wahrheitsaktivisten für seine langjährige aufopfernde Tätigkeit zu Ehren, nimmt man dem Mann die Freiheit, der sich für die Freiheit der Menschen einsetzt.

 

 

Es bleibt zu hoffen, daß es seinen Tausenden Anhängern im Licht der Weltöffentlichkeit gelingt, so schnell wie möglich die Freiheit des Honigmann’s zu bewirken.

Mehr zum Thema hier:

Honigmann – Nachrichten vom 13. November 2017 – Nr. 1218

Der Honigmann wurde ins Gefängnis geworfen – Die BRD am Ende

„Politisch Verfolgte“ in der BRD

 

+++ weitere news

Politische Mitbestimmung: Russland besser als Deutschland und Österreich

Wann ist es genug, das sich die Menschen wehren?

Eine Zensur findet nicht statt? Werner Altnickel & Jo Conrad

Mitten im Kulturkampf: Europa vor der Entscheidung

Anti-Terror-Poller werden in Weihnachtspapier eingewickelt

    + + +

Jeder Dritte kann nur wenige Wochen von Ersparnissen leben

Wenn die „Hartz4 Stasi“ an der Haustür klingelt !

Griechenland verteilt Haushalts-Überschuss an Bedürftige

Rechnungshof übt scharfe Kritik an Griechenland-Politik der EU

 

Paris: Eskalierende Proteste gegen Arbeitsmarktreform

 

 

Milliardenschwerer Deal: USA verkaufen Patriot-Raketen-Komplexe an Polen

Nordamerikaner bauen milliardenschwere Cannabis-Industrie auf

 



Kategorien:Willkommen in der Realität