Bioinformatiker finden Hinweise auf Anpassung des Coronavirus an Impfstoffe

Bioinformatiker der Universität von Washington in Seattle fanden Hinweise, dass ein Selektionsdruck bei SARS-CoV-2 zu einer Anpassung des Virus führt. Mutiert SARS-CoV-2 so stark, dass Impfstoffe in wenigen Jahren nutzlos werden? Die Forscher haben nun erstmals die evolutionäre Entwicklung von Coronaviren im Detail untersucht und dabei einen sogenannten Antigen-Drift beobachtet. Dieser Effekt sorgt dafür, dass Viren durch die Immunantwort des menschlichen Körpers einem Selektionsdruck ausgesetzt sind. Dieser führt dazu, dass die Viren sich irgendwann so stark verändern, dass das Immunsystem sie nicht mehr erkennt und die bisher gebildeten Antikörper wirkungslos gegen diese werden …
https://de.rt.com/gesellschaft/111108-bioinformatiker-finden-hinweise-auf-flucht/

.

+++ Pflegekräfte in Stralsund bekommen versehentlich Fünffach-Dosis des Impfstoffs

Warum sich BioNTech-Chef Ugur Sahin noch nicht gegen Corona impfen lässt

Verband schlägt Alarm: Kliniken können Gehälter bald nicht mehr zahlen

Bis zu 15.000 Euro für Piloten in Kurzarbeit

Versorgungskrise: Kliniken sind nicht überbelegt, sondern unterbesetzt

Schwere Messerstecherei am Steintor in Hannover

Was sich 2021 im Gesundheitsbereich ändert

Ab 1. Januar: Benzin, Diesel und Heizen teurer, Mehrwertsteuer steigt

Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?

.

Wolf-Dieter Storl: Unser heiliger Wald

.