Die Deutschen halten an ihrer Opferrolle fest

Die einen ignorieren die unhaltbaren Zustände, solange ihnen selbst nichts passiert, und die anderen werden sich aus Angst und Egoismus nicht einig.

Die Deutschen bringen es nicht fertig, gemeinsam für Frieden und Freiheit, im Weltrampenlicht vor das Parlament zu ziehen und die Regierung zum Teufel zu jagen, welche unhaltbare Zustände in Deutschland geschaffen hat.

Die unterschiedlichen freiheitlich orientierten Gruppen blockieren bewusst, aus Feigheit oder Egoismus, den Zusammenhalt des deutschen Volkes.

Wer am gemeinsamen Gang nach Berlin zweifelt oder diesen als Lösung verschweigt, meint es nicht ehrlich mit seinem Land und Volk.

Eine Analyse zur Vereinigung aller politischen Gruppen zur Befreiung aus der Sklaverei

 

 

Mann in Leipzig erschossen – Zeugen sahen Araber mit Pistole auf Gäste schießen

#Leipzig: Das Opfer Emrah K. (†24) war Familienvater, hinterlässt zwei kleine Kinder und eine schwangere Ehefrau – er hatte gemeinsam mit seinem Vater die Gohliser Kneipe „Zum fröhlichen Zecher“ übernommen, an der ihn die tödlichen Schüsse trafen
https://einzelfallinfos.wordpress.com/

 

Südländer verfolgen Mädchen mit Auto – Übergriff im Gebüsch

Südländer verfolgen und belästigen 12-jähriges Mädchen

Eritreer bespuckt 20-jährige Passantin und attackiert ihren Vater mit Messer

17-Jährige auf die Gleise geschubst

In Hessen kostet jeder minderjährige Flüchtling über 100.000 Euro pro Jahr!

Achtung Männerüberschuss

Das Psychogramm hinter den Schreckenstaten

 

3.8.219 Düsseldorf – Mahnwache für Gewaltopfer

 

Forscher lüften schmutzige Wahrheit über Elektroautos

Krisentreffen anberaumt: Widerstand gegen Windräder nimmt an Fahrt auf

Zoll entdeckt erneut Riesenladung Kokain im Hamburger Hafen

Pflegenotstand in deutschen Krankenhäusern – Insiderbericht eines Krankenpflegers