Zwei Araber zerren 19-Jährige zur Vergewaltigung in einen Hof +++ Flüchtling versucht 11-jährigen deutschen Jungen zu ermorden +++ NRW: Fast 15.000 Clan-Verbrechen in drei Jahren

Politikversagen:

Stuttgart. Eine 19-Jährige wird auf ihrem Heimweg von zwei arabisch aussehenden Männern gepackt, in einen Hof gezerrt. Dort hielt einer der Männer die Frau fest, während der andere Unbekannte seine Hose öffnete und sein Glied entblößte. Eine vorbeikommende Passantin erfasste die Situation und schrie die Männer an. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de

 

Flüchtling versucht 11-jährigen deutschen Jungen zu ermorden

Mann begrapscht Frauen in Regionalbahn und droht mit Messer

Junger Afrikaner tritt 75-jährigen Rentner bewusstlos!

Erste Kita baut Schutzzaun gegen Drogendealer

 

NRW: Fast 15.000 Clan-Verbrechen in drei Jahren

NRW. Als erstes Bundesland hat NRW ein Lagebild zur Clankriminalität vorgelegt, wonach binnen drei Jahren 14.225 Straftaten begangen wurden. „Wir haben es hier nicht mit Eierdieben und Tabakschmugglern zu tun. Clankriminalität ist keine Kleinkriminalität – wir reden von schweren Verbrechen bis hin zu Tötungsdelikten.“ Weiterlesen auf t-online.de

 

DEUTSCHE im eigenen Land weniger Rechte als die, die kommen…

 

 

Einreise per Flugzeug: Regierung erklärt Flüchtlingszahlen zur Geheimsache