Brandstifter legen Feuer in Europa und machen in Venezuela das Licht aus

 

Vieles deutet darauf hin, daß sich seit Tagen VSA Saboteure am Stromnetz in Venezuela zu schaffen machen, während neue VSA Armeeeinheiten in Europa landen, um Russland zu umlagern.

Die VSA sind als Weltbrandstifter bekannt, sie können es einfach nicht aushalten, wenn andere Völker in Frieden leben, weil sie ohne Krisen und Kriege nicht groß verdienen können.

So plant Trump auch im Wahljahr 2020 die Kriegsausgaben weiter anzuheben. Verteidigungsausgaben braucht er nicht, weil niemand die VSA bedroht.

Ein weiterer Brandstifter, der Krisen liebt und sich wie die VSA in alles einmischt, die BRD, die am Rettungsprogramm für Griechenland satte 2,9 Milliarden Euro an Zinsgewinnen verdiente.

Aber auch in Sachen Kriegstreiberei will die BRD der VSA um nichts nachstehen. Merkel spricht sich für europäischen Flugzeugträger aus: „Finde ich gut”.

Die Einsatzbereitschaft von Bundeswehr-Waffensystemen bleibt künftig geheim, während für die US-Militärbasen eine Kostenexplosion droht.

Die Welt hat es mit Brandstiftern zu tun, die den Unfrieden lieben, welche wie Terroristen agieren, und die immer noch vor lauter Blindheit oder Gier von Menschen wählt werden.

 

weitere news +++

Heilbronn-Böckingen (BW): „Südländische Männergruppe“ schlägt Fußgänger bewusstlos

Cottbus – Gift, Inferno und Patrioten: Die Woche COMPACT Spezial

Ausländerkriminalität, Gewalt, Vergewaltigung

Merkwürdig und verwirrend die öffentlichen Medien prangern den Vatikan an

Schlussverkauf der Wälder und 5G – Zerstörung unserer Natur und Gesundheit