Unmündige Bürger haben Deutschland auf dem Gewissen

 

Ruinen, Konzerne, fremde Menschen und verarmte deutsche Rentner, prägen die deutsche Landschaft.

Deutschland ist von Regime-Politikern verraten und verkauft. Entnationalisierung, Verfall und Verarmung laufen auf Hochtouren. Auch Masseneinwanderung und Kriegstreiberei gehören unaufhaltsam zur Tagesordnung.

Der Durchschnittsdeutsche wurde von den Regime-Medien zum braven BRD-Bürger erzogen. Der Großteil der Bevölkerung ist zu modernen, hörigen Sklaven verkommen und fühlt sich in der „Wohlfühldiktatur“ sauwohl.

Der unmündige Bürger lässt sich in seiner Naivität belügen und betrügen. Wahrheit, Recht und Rebellion interessieren ihn nicht – jenes ist ihm zu unbequem.

Spiele, Geld und Konsum, sind den meisten Deutschen wichtiger, als das Wohl des deutschen Volkes und Landes.

Menschen, die Wahrheiten verbreiten, zu Souveränität und Rebellion aufrufen, werden von der Masse der Bevölkerung ignoriert oder belächelt. Viel lieber lassen sich die Menschenmassen von Parteivereinen an der Nase herumführen.

Wahre Volksvertreter zeigen nur selten Gesicht und die Rebellen Deutschlands sind zu blöd, sich zu vereinen.

Der Untergang Deutschlands nimmt weiter seinen Lauf.

 



Kategorien:Willkommen in der Realität