Und wenn sie nicht gestorben sind, dann spielen sie noch morgen

 

Die meisten Menschen spielen noch gern bis ins hohe Alter. Die Menschheit ist im Spielwahn, ohne Gewinner und Verlierer, sehe es im Leben der meisten Menschen wohl ziemlich trostlos aus. Gegeneinander zu kämpfen bereitet den Menschen offensichtlich mehr Freude, als in Harmonie zusammenzuhalten.

Ständig sehnen sich Menschen nach Siegen. Man will der Größte sein oder man fiebert mit nach dem Größten. Was bleibt sind die Verlierer. Beim Fußball und zig Tausend anderen Spielen welche die Menschheit bewegen, mag das noch ganz albern und närrisch sein. Aber wenn politische Parteien mit dem Leben der Menschen spielen, muss man am gesunden Menschenverstand der Menschen zweifeln, weil sie mit sich spielen lassen.

Die Parteien spielen mit dem Frieden der Menschen.

Die Parteien spalten die Menschen, worunter ein friedvolles zusammenleben der Menschen leidet.

Die Parteien spielen mit dem Schicksal der Menschen, wenn sie Kriege vorbereiten, wenn sie Kriminalität importieren und wenn sie mit ihrer Politik, Menschen in die Armut treiben.

Ist das eigene Leben nicht zu wertvoll, daß man dieses leichtfertig den Parteien überlässt?

Denn das dabei nichts Gutes herauskommt, kann man an jüngster Geschichte sehen.

Wie lange lassen Menschen von Parteien noch mit ihren Leben spielen? Anstatt souverän ihr Leben selbst in die Hände zu nehmen und freundschaftlich zusammen zu stehen.

Solange den Menschen, Spiele wichtiger, wie positive Veränderungen sind und solange „Parteiwähler“ nicht aus den Kinderschuhen kommen, brauchen die Menschen auch nicht nach Frieden und Gerechtigkeit schreien.

 

Warum kommt das deutsche Volk nicht zusammen?

 

Peter Maffay – Steh auf

 

drum Michel steh auf, geh nicht zur Ruh…

 

 

+++ news

 

Europäische Sozialversicherungsnummer rückt näher

Was haben der Volkslehrer die Nazi Bewegung und das Neue Polizeigesetz gemeinsam?

Ihr seid das Volk – die Träger aller Rechte

Stryker kommen nach Europa: US-Plan zur Abwehr russischer Drohnen dargelegt

„Solange ich Präsident bin“: Dodon verspricht keine Nato-Stützpunkte in Moldawien

USA weiten Sanktionen gegen Venezuela aus

USA fordern Absage der Präsidentenwahl in Venezuela

Bundesregierung verhandelt in Syrien für Terroristen

Israel droht mit der Ermordung von Assad

Hawaii: Lavaströme zwingen hunderte Bewohner zur Flucht

 



Kategorien:Willkommen in der Realität