Wenn nicht jetzt, wann denn dann …

 

von Adi Kretschmann

Die Sache mit der Autorität, der Hochachtung, des Respekts, wie auch der Würde hat schon ziemlich herben Beigeschmack, wenn man auch die Hintergründe des kapitalistischen Regimes und damit nicht weniger die bestimmenden Umstände des gesellschaftlichen Lebens, auch richtig deuten kann.

Warum das für einen normalen Bürger und damit für die Allgemeinheit zu Aufgabenbereichen gehört, die kaum zu bewältigen sind, das sollte meiner Meinung nach etwas konkreter angesprochen werden. Wenn man über prominente, oder gar ehrenvolle Menschen spricht, wie Amtsträger, oder gar Würdeträger, werden Personen solchen Gleichen zweifellos die edelsten Tugenden zugesprochen, die auch ein Mensch besitzen kann.

Rechtschaffenheit, Ehre, Ehrlichkeit, aber auch Eigenschaften, die man mit Anmut, Selbstachtung und mit Erhabenheit verbindet, sind fragenlos Bestanteile, die diese Menschen in sich tragen. Könnt man meinen!

Allgegenwärtig hegen viele Bürger, die durch Stimmen ihre Mitmenschen einen geistigen Schub bekamen erhebliche Zweifel daran, ob die Wahrheiten, die uns Medien, Politiker, geistlichen Vertreter und damit unsere vermeidlichen Würdeträger andauern auftischen, tatsächlich auch der Realität entsprechen.
Die Erhellenden wiederum, die die Geschehnisse, wie auch Entwicklungen nicht nur der jüngsten Zeit, aber auch die der gesamte Menschheitsperiode mehr oder minder objektiver und damit sachlicher einschätzen können, waren mit der Zeit gezwungen mehr Wahrheiten zu erfahren, als es der regieren und damit der mächtigen elitenangehörigen, auch ins Konzept hinein reinpasste.

Wenn aber die Wahrheit andauernd ausdrücklich ins Abseits befördert wird, bleibt als logische Konsequenz nur eine Frage übrig; „wie kann sich ein Bürger dessen auch gewiss sein, das die sogenannten Volksführenden, die sich hinter der Fassade der Macht, der Autorität, des Respekts, wie auch der Würde verbergen nur ansatzweise auch ehrenhafte Absichten verfolgen, wenn sie sich direkt, oder indirekt daran beteiligen, dass geschichtliche Geschehnisse, traditionelle Begebenheiten, historische Ereignisse, die das Volk wesentlich so weit prägten, das wir gegenwärtig nach Regeln, Bestimmungen, Gesetzen, wie auch nach Aufgaben handeln und sich nach ihnen auch richten, die lediglich durch Verlogenheit, Machenschaften und Skrupeln zur Stande kamen?

Vielmehr muss sich der Bürger mit der Wahrheit anfreunden, dass das arbeitende Volk die gesamte Zeit über, mit absoluter Gewissheit damit konfrontiert wurde, was Unterwerfung und Sklaverei bedeuten!
„Verschwörungstheoretiker, Demokratie Zerstörer, Reichsdeutsche, oder gar Nazi“ lauten die Begriffe, die sich die abscheulichsten Menschen überhaupt, die auch aus dem kapitalistischen System erstanden sind, zu Recht geschnitten haben.

Natürlich befindet sich die Masse nach wie vor in einem Schlafmodus, wo die Presse, die Medien, die Prominenz, samt unseren Neuzeitunterhalter, die geistigen Vertreter und natürlich auch die Politiker darüber entscheiden, wann wir zu Erwachten zählen und auch darüber, was wir zu glauben und was wir nicht zu verstehen haben.

Ununterbrochen, 24 Stunden am Tag regelt die Geschehnisse um uns herum das System gebundene Perfektum Mobile und demzufolge eine längst fällige spürbare Veränderung auch zu erkennen, die dem Volk endlich ein sorgenfreies und zufriedengestelltes Leben bescheren kann, ist eine Vorstellung, die auf sich warten lässt.

Dass die Zeit jedoch auch schneller als gewöhnlich laufen kann, dessen sind sich unsere Peiniger sehr wohl bewusst.
Krasse Maßnahmen sind getroffen worden, die allzu sichtbaren Anschein vermitteln lassen, dass ein Kleinbürger mehr als je zuvor zu Untermenschen zählt und dennoch …
Die Menschheit schweigt und lässt sich nach wie vor vorführen, obwohl die gebotene Aufführung, die uns die regierenden stets auftischen, einem jämmerlichen, wie auch billig dargestellten Schauspiel bietet.

Selbstverständlich ist die Menschheit gegen Wahrheit, gegen Tyrannei, gegen Sklaverei, gegen Unrecht und sogar gegen Vernichtung nach wie vor resistent.
Dennoch wächst die Anzahl der Erhellenden so rasch, das die Vorkehrungen, die sich gegen die gesamte unterprivilegierte Menschheit richten, von der Elitenangehörigen, nicht schnell genug voranschreiten.

Religionswandel, Unterdrückung, Kriegstreiberei, Angstzustände, Unsicherheit, Existenzängste und nicht vergessen zu erwähnen Menschenspaltungen, die bewusst durch Ausspielen von Menschen und Gegenhetze der Menschheit erfolgen, sind nach wie vor die stärksten Waffen, die auch der Elitenangehörigen zur Verfügung stehen.

So bekriegen sich Gläubiger unterschiedlichsten Religionen, die verschiedensten Parteiangehörigen gegeneinander, die Niedriglohn Arbeiter, oder einfach nur Angestellten gegen die Sozialempfänger, die Rechte Szene Angehörigen gegen die Gruppierungen der Linken und die wahren Feinde der Menschheit die Großbank, die Politikangehörigen und die Konzernterroristen, die lachen sich in Fäusten und horten weiterhin ihr Vermögen und bauen ihr Macht weiter aus.
Sie lassen Gruppierungen entstehen, die dann für Unruhe und Terror sorgen, sie besetzen führende Posten mit Lobbyisten, die alleinig in Sinne des Systems handeln und der für dumm gehaltene Bürger, der versteht nur Bahnhof und Bildzeitung.

Die Gekünstelten unter uns dürfen etwas an Materien, wie auch an Macht horten, keine Frage. Das System benötigt kleinere Stufen, wenn es zu dem Vorgarten geht. Das gehört zum Spielregeln und der Stern, Fokus, die Zeit, die Welt und andersartiges Hausbesitzer würdiges Klatschblatt, wie auch die NTV, die BBC, oder die CNN, die sorgen für Rechtmäßigkeit und Glaubwürdigkeit.
Längst zählen Medienbesitzer zu Elitenangehörigen, und wenn man als Mitarbeiter Familie ernähren muss und damit auch leben will, hat man solchen Menschen auch das beigebracht, was Loyalität bedeutet und auch das, was dafür alles getan werden muss, damit die Bezeichnung, auch der Rechtmäßigkeit entspricht. Kein Mensch bleibt von Manipulation und Ausspielungen verschont und demzufolge erfolgen sie ausnahmslos in allen gesellschaftlichen Ebenen und Klassen.

In westlichen Ländern sorgen weiterhin die Unterhaltung und eine Feierlaune Stimmung für eine Ablenkung, die für Unmenschen von unerlässlichem Wert wäre.

Damit an diesen Zustand zu keinerlei Veränderung kommt, sorgen die Verantwortlichen Medien, die Geistlichen Vertreter und alle voran die Neuzeitunterhalter, die mittlerweile aus allen Lebensbereichen abstammen, was unsere Gesellschaft auch hervorgebracht hat.

Die wiederum halten an die Alt gediente Strukturen fest, die sich ebenfalls so großartig bewährt haben, dass sie heute noch Glaubwürdigkeit und Aufmerksamkeit ernten.

Die kapitalistische Ordnung hat es sehr wohl verstanden, wie man gesellschaftliche Hierarchie herstellen kann, ohne dass man sie auch in Frage stellt. Die Notwendigen, wie auch die glaubwürdigen Personen, die man auch dafür benötigt, die werden bevorzugt behandelt und demzufolge auch honoriert.
Das System würdigt Helden und Vorbilder nach Erfolg, wie auch nach Beliebtheit bei der Masse und die wiederum vermitteln die Glaubwürdigkeit des Systems durch perfekt inszenierte, wie auch hochgeschaukelte Zeremonien, Auszeichnungen, wie auch Präsentationen, die mehrmals nicht nur einen pompösen Eindruck hinterlassen, aber auch einen, der sehr Verlockend wirkt.
Unsere Sinne werden getrübt und das aus nicht unbedeutendem Grund.
Äußerst erstaunlich, wenn man darüber nachdenkt, warum die tatsächlichen Machtstripper, die auch Rotschilds, Warburgs, Rockefellers oder Morgans heißen, nirgendwo in Medienwelt namentlich auftauchen, oder konkreter erwähnt werden, obwohl sie nicht nur zu den reichsten und mächtigsten Menschen der Erde angehören. Jede Einzelne von ihnen verfügt über so viel Geld das man Gates, Bezos, Zuckerberg und die anderen Überreichen, die auch in Statistiken aufzufinden sind, komplett aufkaufen kann. Genauso frag sich kein Mensch, die künstlich Intellektuellen inbegriffen, warum ihre Familienangehörigen nicht an Krebs, Parkinson, oder Alzheimer erkrankt werden und eine Altersgrenze erreichen, die bei der Allgemeinheit zur Seltenheit zählt.

Für die uneingeschränkte Macht, den grenzenlosen Wohlstand, die vornehmliche Herrschaft gibt es keinem Heilmittel auf der Erde, das es auch nur ansatzweise unterbinden könnte.

Nicht unter Voraussetzungen, unter die die Menschheit auch zu leben hat.
Das kapitalistische System ist eine Geburt Maschinerie, bei der ausschließlich Menschen an Wohlstand, an Reichtum und an sorgenfreien Leben gelangen, die alles andere, nur sich nicht als Gutmenschen bezeichnen dürfen.
Viel mehr sind es Psychopathen, korrupte und verdorbene Menschen, die an all das gelangen, was unter normalen Umständen, für Jedermann möglich wäre.
Sie erzählen uns, dass die Menschen, die über Machenschaften der regierenden etwas an Tageslicht bringen, böse Menschen und Verräter wären und dafür für ewige Zeiten eingesperrt gehören. Die Menschen, die Wahrheiten offenbaren nur dumme Menschen sind, die mit Verschwörungstheorien um sich schmeißen, obwohl die sich längst als bewahrheitet erwiesen haben. Die sagen uns, das Gemeinschaf, das Miteinander zu unerlässlichen Tugenden der Gesellschaft angehören und sie wiederum unterstützen ununterbrochen Konzerne, Machenschaften wie auch Korruptionen und Kriege, die uns weit davon entfernen das zu sein, was Menschlichkeit bedeutet.

Dass die Menschheit in 21. Jahrhundert immer noch unter solchen Verhältnissen leben muss, daran ist die Selberschuld und dafür auch mitverantwortlich.
Sie hat zu keinem Zeitpunkt hinter gefragt ob sich die Macht, der Wohlstand oder die Herrschaft nur ansatzweise damit vereinbaren lässt, was Menschlichkeit bedeutet.

Allgegenwärtig sind das die Konzerne, die sich neben der Finanzwelt auch damit brüsten, dass sie unbehelligt Drogen konsumieren dürfen, die Macht, Wohlstand und Herrschaft verleihen.

Der einfache Bürger ist nicht mehr in der Lage es zu hinterfragen, warum man mit wenigen Mittel und mit viel Skrupeln unbehelligt viel Geld verdienen kann, wohingegen das klassische Handwerk, die produktive, wie auch die nützliche Tätigkeit nur so viel einbringt, dass man gleichzeitig überhaupt nichts mehr von Leben hat, weil man eben zwei oder drei Berufe ausüben muss, damit man überhaupt etwas an Nahrung und Flüssigkeit zu sich nehmen darf und etwas an Wohnraum in Anspruch nehmen kann.

Ob sich in nahe Zukunft etwas daran auch ändert, das obliegt seltsamerweise in Händen der Gleichgesinnten. Jedoch die Wahrheit ist auch folgende.

Die Soldaten, die Gesetzhüter sind auch diejenigen, die in der Lage wären das Ruder auf sich zu reisen. Sie gehören zur Allgemeinheit und man nennt sie hinterrücks als die Dümmsten Mitverantwortlichen, die auch gegen eigenes Volk vorgehen.
Die Generäle, die Politiker und damit die Befehlshaber sind wiederum diejenigen, die man mit sicherem und sehr stabilem Einkommen, wie auch Altersvorsorge so weit gebracht hat, dass sie mit ihren Stellungen die Hauptverantwortung lediglich nur dafür tragen, dass die Dümmsten Staatsscharfen stets da bleiben, wo sie auch hingehören.
Ob sich Präsidenten, die Minister, die Prominenz, die Neuzeitgladiatoren, die Geistlichen oder gar die Eliten und wie auch die Konzernangehörigen, samt Vorstandmitglieder auch als Freunde der Allgemeinheit, oder gar einfach als Gutmenschen bezeichnen dürfen, ist nicht nur eine Beleidigung an menschlichen Verstand, aber auch an den Menschen selbst.

Selbstverständlich ist man freundlich und zuvorkommen und andauernd strahl und grinst das Gesicht. Freundlich schüttelt man die Hände, stets spricht man von Schwerstarbeit, die unbedingt errichtet werden muss und alles die Sprachen, die Emotionen, die Herzen und der Verstand erreichen, die kennt man sehr auswendig.
Das hat man Wirtschafts- und Versicherungsbranche gelernt und das funktioniert Einwandfrei.
Dass man ein Abschaum, ein minderwertiges Produkt der Natur, ein Unreines, ein verdorbenes Samenerguss zum Menschenfreund auch erklären kann, ist meiner Meinung nach mehr als eine Beleidigung. Wenn man es aber zum Macht und Wohlstand befördert, dann sprechen wir über einem Zustand, der alles andere, nur nicht Menschen würdig genannt werden darf.
Sie sind Menschen der Sünde, der Schande, des Unrechts und sie sind Menschen der Vernichtung.

Es wird endlich Zeit, das wir ein und für allemal das verstehen, was unsere Vorfahren nicht verstehen wollten, oder wozu sie nicht in Stande waren.
Ob unsere Nachkommenden genauso unter jämmerlichen und kranken Umständen ihren Leben meistern müssen, das liegt alleinig bei uns und ansonsten bei niemand anderen.

Wenn die Menschheit nicht umgehend die Initiative ergreift, die auch ihr zusteht, dann zählt nicht nur Deutschland, wie auch das gesamte Europa zur Vergangenheit, aber auch die vollständige nachkommende Generation unserer Menschheit.

Das arbeitende Volk hat endlich verdient das auszuleben, was das Leben auch wahrhaftig bieten kann und nicht die Hürde von psychopathischen Bestien, die niemals in Leben weder anständig, oder produktiv gearbeitet haben, noch mit ehrlichen Absichten, durch das ganze Leben ging.

 



Kategorien:Willkommen in der Realität