Warum die Menschen nicht länger im Firmenverbund BRD leben sollten

 

Kurzum, weil die Menschen in diesem System nur noch Nummern und Humankapital sind, mit denen Geschäfte gemacht werden.

Wir können es nicht zulassen, daß der Mensch als finanzielles Objekt benutzt wird, an dem man sich bereichert – damit geht alle Menschenwürde verloren.

Krankenhauskonzerne treiben zusammen mit Pharmakonzernen ebenso ihr Unwesen gegen die Würde des Menschen, wie der Bundesagentur-Konzern und die Zeitarbeitsfirmen.

Der Mensch gehört nicht in private Hände, weil ihm damit seine Würde entzogen wird und er schutzlos einem kriminellen System ausgeliefert ist.

„Gewinnmaximierung durch Personalabbau oder durch Einsetzen von Zeitarbeitern.“

Damit die Rendite für die Anleger stimmen.

 

Im Volksstaat, zum Wohle des Menschen, gibt es wieder staatliche Krankenhäuser und Pflegeheime mit professioneller und liebevoller Versorgung und keine legale Kriminalität.

 

Alltagspraxis im Rettungsdienst

 

Zusammenfassung zum HIER und Jetzt – Die BRvonD!

Aufruf zur Selbstbestimmung Grundlos Leben in wahrer Freiheit Nachsatz

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

 

Die Firma Bundesrepublik Deutschland

 

 

 


Martin Sellner in London festgenommen

Studie über „Flüchtlinge“ belegt: Kriminalität explodiert – Anzahl schwerer Straftaten steigt rasant

Nach Massenschlägerei in Hamburg: Aufenthaltsverbote für junge männliche Ausländer

 

Training für den großen Krieg im Schwarzwald-Städtchen Haiterbach

Widerstand gegen Bundeswehr-Spezialkommando in Schwarzwald-Städtchen

 

 

Syrien-Krieg: Wie uns westliche Medien und Politiker mit selektiven Darstellungen für dumm verkaufen

Syrien: USA bezahlen Sold an Rebellen

Interview mit Noam Chomsky: Die unangefochtene Dominanz der USA ist vorbei

 



Kategorien:Willkommen in der Realität