Warum belagern eigentlich nicht 50 Millionen Menschen den deutschen Bundestag?

 

 

Schließlich sind 50 Millionen unzufrieden und die Menschen haben allen Grund dazu; denn die BRD-Politiker regieren seit fast drei Jahrzehnten ohne Legitimation am Volk vorbei.

Warum wird diese große Ungerechtigkeit von den Menschen so unmündig hingenommen, während man sich an vielen kleinen Dingen hochzieht und auf die Straße traut.

Das „Herumdoktern“ für Deutschland keine Hilfe ist, müsste doch jeder intelligente Mensch mittlerweile erkannt haben. Nichts, aber auch gar nichts, hat sich die letzten Jahre zum Vorteil des Volkes verändert.

Rattennester müssen nun mal ausgehoben werden, wenn die Plage ein Ende haben soll.

Ein Tag mit 50 Millionen Menschen würde schon genügen, der Bundestag wäre gezwungen zurückzutreten. Das lange Elend hätte ein Ende und das deutsche Volk könnte endlich in seinem Land selbst regieren.

Wenn mich eine Sache wirklich aufregt… Müller mault über sinnlose Demonstrationen

 

 

Bürgersprechstunde Super Fragen von Anrufern – Gute Erklärungen auch für Neulinge

 

 

Vom Materialismus zum Idealismus – Der Volkslehrer – EIN FALL FÜR ZWEI | E01

 

+++ auch aktuell

Merkels Strippenzieher und das Kriegsprodukt BRD

US-VERTEIDIGUNGSMINISTER: USA RÜSTEN SICH FÜR KRIEG GEGEN RUSSLAND & CHINA AUF !

YouTube: Über 100 NGOs kontrollieren die Inhalte

 



Kategorien:Willkommen in der Realität